Montag, 30. Juni 2014

DIY - Lavender Hair

Wie bereits gestern angedroht, folgt jetzt ein Post zu meiner neuen Haarfarbe ;)

Was ihr für ein Pastelllila alles benötigt:
  • Spülung ohne Silikone (bspw. von Balea oder Alterra)
  • "Violet" von Directions
  • eine Schale zum anmischen
  • einen Pinsel zum auftragen
  • wenn ihr keine weißen / hellblonden Haare habt: 
    • White Fire Blondierpulver
    • White Fire Entwicklercreme
    • -> bitte keinen Blondierer aus der Drogerie, da diese meist sehr hoch konzentriert sind
Bis auf die Spülung habe ich alles beim Hagel Shop bestellt.


So sahen meine Haare vorher aus:


Da sie noch ein wenig gelbstichig waren und ich einen Ansatz hatte, habe ich sie mit dem white fire noch einmal blondiert. Nur blondiertes Haar nimmt die Directionsfarbe "Violet" überhaupt an.

Dann habe ich ca. 250ml Spülung in die Schale gegeben und dazu einen halben Teelöffel Violet hinzugegeben. Dann habe ich mit dem Pinsel alles gut vermischt und nach und nach mehr Violet hinzugemischt, solange bis ich den gewünschten Farbton hatte.

Nun habe ich nach und nach alles mit dem Pinsel im kompletten Haar verteilt und alles nochmal mit den Händen einmassiert (Handschuhe tragen!!!).

Ich habe mir zwei Zöpfe leicht geflochten und das ganze über Nacht einwirken lassen.
Am nächsten Morgen habe ich es dann alles ausgewaschen und mein Haar geföhnt.

Dann sahen meine Haare so aus:


Mir war das Ergebnis noch nicht kräftig genug und ich habe die Anwendung mit der Tönung wiederholt. Leider ist hier heute das Wetter mehr als bescheiden und die Farbe lies sich schlecht mit der Kamera einfangen. Aber hier kann man es relativ gut erkennen, denke ich:


Zum Schluss möchte ich euch noch den Videoblog *klick* von der hübschen Ira Vampira ans Herz legen. Ihre Videos sind sehr hilfreich wie ich finde :)

Kommentare:

  1. Zuckerwattehaare sehen bestimmt auch toll an dir aus :) Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog: Gewinne eine Urban Decay Naked 3 Palette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, vielleicht probiere ich das auch mal aus :)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...